Ein riesiger Medienrummel ist einmal mehr um Bushido (35) entfacht. Der Grund diesmal: Er ist wegen Körperverletzung angeklagt, weil er einem Fan, der ein Autogramm wollte, eins mit seinem Schuh übergezogen haben soll. Heute wird die Sache vorm Berliner Amtsgericht verhandelt und Promiflash ist für euch live vor Ort.

Alles begann mit einer Saalverlegung. Nachdem die Verhandlung zunächst in Raum 456 stattfinden sollte, ging es dann weiter zu 101 und dann 500. Da die letzte Saalverlegung den Medienvertretern erst mitgeteilt wurde, nachdem er schon im Saal war, waren keine Vorab-Interviews möglich. Bushido soll aber bestens gelaunt gewesen sein, twittert derzeit belustigt vom Geschehen: "Voll wenig Presse im Gerichtssaal!"

Gemunkelt wird übrigens, dass die Raumverlegung deshalb stattfand, weil beim letzten Mal angeblich einer von Bushidos Kumpanen die Mülleimer im Saal mit Wasser gefüllt habe, um diese dann über Kameras ausleeren zu können. Was in den Mülleimern in Raum 500 zu finden ist, ist derzeit noch fraglich, genau wie der Ausgang des Prozesses. Alle weiteren Informationen gibt es natürlich hier auf Promiflash.

BushidoWENN
Bushido
BushidoWENN
Bushido
Instagram/bush1do


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de