Ende Oktober war es ihr kleiner Liebling Prinz George, der in der Kapelle des St.-James's-Palastes getauft wurde. Damals standen Herzogin Kates (32) Sohn sieben Taufpaten zur Seite. Nun ist ihr selbst auch diese Ehre zuteil geworden. Bei einer kleinen Zeremonie in der St. Barnabas Church in Mayland ist sie Patentante eines kleinen Jungen geworden. Er ist der Sohn einer engen Freundin der Herzogin.

Bei der Taufe waren außerdem auch Prinz William (31) und der Nachwuchs des royalen Paares anwesend. Auch ganz normale Kirchgänger hatten Zugang und die staunten natürlich nicht schlecht, welche Berühmtheiten da ihre Kapelle beehrten. Weniger aus dem Häuschen war der Priester, der gegenüber Mirror erklärte: "Sie war als Taufpatin anwesend und nicht als Prinzessin. Ich achte nicht so sehr auf die Taufpaten, solange sie anwesend und gewillt sind, die entsprechenden Versprechen zu geben."

Und da dürfte der Geistliche völlig zufrieden gewesen sein, sogar Georgie soll sich vorbildlich benommen haben, genau wie die anderen anwesenden Kinder. Mal sehen, wann er das erste Mal mit Mamas Patenkind spielen darf.

Die royale Familie am Tag von Prinzessin Charlottes Taufe, Juli 2015
Getty Images
Die royale Familie am Tag von Prinzessin Charlottes Taufe, Juli 2015
Prinz Harry und Herzogin Meghan am Welt-AIDS-Tag 2017 in Nottingham
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan am Welt-AIDS-Tag 2017 in Nottingham
Doria Ragland, Herzogin Meghan und Prinz Harry im September 2018
Getty Images
Doria Ragland, Herzogin Meghan und Prinz Harry im September 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de