Der Gerichtsprozess um Bushido (35) in der vergangenen Woche artete in einem riesigen Medien-Spektakel aus. Zahlreiche Pressevertreter waren dabei, als das Urteil über den Rüpel-Rapper verlesen wurde. Hat sich das etwa auch auf den Verkauf seines neuen Albums ausgewirkt?

Passender hätte der Zeitpunkt der Gerichts-Verhandlung wohl nicht sein können. Denn wie sagt man noch so schön: Jede Presse ist gute Presse und so hat der Schuhstreit-Prozess, bei dem Bushido freigesprochen wurde, den Musiker zur richtigen Zeit ins Interesse der Öffentlichkeit gerückt. Die Download-Charts werden momentan jedenfalls vom Rapper beherrscht. Laut Media Control wurde das Album "Sonny Black" in den ersten Wochen häufiger heruntergeladen als andere Rap-LPs innerhalb einer Woche. Das sei bis dahin noch keinem Rapper gelungen.

Ob der 35-Jährige das wirklich seiner neu gewonnen Präsens durch die Verhandlungen zu verdanken hat, ist nicht klar. Immerhin schaffte er es auch mit den vergangenen zwei Alben auf Platz 1 der deutschen Charts. Negativ wird sich der Trubel dennoch nicht auf die Verkaufszahlen ausgewirkt haben.

In unserem Quiz könnt ihr euer Wissen über den Rapper testen!

BushidoYouTube/Bushido
Bushido
BushidoYouTube/Bushido
Bushido
BushidoYouTube / Bushido
Bushido


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de