Nachdem Salma Hayeks (47) Bruder am Sonntag einen schweren Autounfall verursachte, soll nun geklärt werden, was dazu führte. Inzwischen sickerte auch an die Öffentlichkeit, wer der Beifahrer war, der bei neben Sami Hayek im Auto saß und den Crash nicht überlebte. Herauszufinden, wie das passieren konnte, lag nun in den Händen der Ermittler.

Als er mit seinem Bekannten am Wochenende in Bel Air unterwegs war, kam Samis Auto plötzlich auf die Gegenfahrbahn. Bei dem Zusammenprall mit einem anderen Auto verstarb sein Beifahrer. Ermittlungen bewiesen jetzt: Weder Drogen noch Alkohol waren bei diesem schweren Unfall im Spiel. Das berichtet nun RadarOnline und bezieht sich dabei auf Quellen aus dem Ermittler-Kreis. "Drogen und Alkohol konnten bei Mr. Hayek am Unfallort nicht nachgewiesen werden", so der Detective Zachary Hutchins vom Los Angeles Police Department. "Toxikologische Tests stehen noch aus, doch es gibt keinen Anhaltspunkt dafür, dass Drogen oder Alkohol ausschlaggebende Faktoren waren." Da dies nun ausgeschlossen wurde, vermutet die Polizei, dass zu hohe Geschwindigkeit zum Unfall geführt hat. Zudem wurde auch noch ein Mal versichert, dass der Beifahrer, Ian Cuttler Sala, angeschnallt war.

Salma Hayek bei den Oscars 2018
Frazer Harrison/Getty Images
Salma Hayek bei den Oscars 2018
Francois-Henri Pinault und Salma Hayek bei einer pre-BAFTA-Feier 2019
Getty Images
Francois-Henri Pinault und Salma Hayek bei einer pre-BAFTA-Feier 2019
Francois-Henri Pinault und Salma Hayek
Getty Images
Francois-Henri Pinault und Salma Hayek


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de