Die Urmutter aller amerikanischen Talkshows hat sich in den Kopf gesetzt, der Urmutter aller gefallener Teenie-Stars aus ihrer Misere zu helfen: Oprah Winfrey (60) rettet Lindsay Lohans (27) Karriere. Und es wäre nicht das Machwerk zweier Medien-Spezialisten, wenn daraus nicht eine Dokumentation entstanden wäre.

Ein erster Trailer dazu kursiert bereits im Internet und endlich sehen wir Lindsay fernab aller Paparazzo-Aufnahmen, die in den letzten Monaten entstanden sind. LiLo zeigt sich hinter den Kulissen: weinend, meckernd, mal lustig, mal ernst und schließlich sogar im Streit mit ihrem skandalträchtigen Vater, der stets behauptet, das Beste für seine Tochter zu wollen, jedoch immer das genaue Gegenteil zu tun scheint. In der Reality-Serie gibt Lindsay zu, sich inzwischen wie eine Gefangene ihres eigenen Lebens zu fühlen, verschiedene Verpflichtungen überfordern sie und auch das Nüchternbleiben scheint ihr schwerer zu fallen, als sie zugibt. Die Vorschau lässt erahnen, dass die 27-Jährige aufgeben will und die Produktion kurz vor dem Aus steht.

"Das ist genau das, was jeder erwartet hat, ich habe es mir allerdings anders erhofft", erklärt Oprah und nimmt ihren Schützling noch einmal ins Kreuzverhör: "Du musst mit dem Bullshit aufhören. Das musst du wirklich", heißt es da und der skandalgebeutelte Rotschopf zeigt sich einsichtig. Die Doku-Reihe "Lindsay" feiert in den USA am 9. März Premiere und offenbart sicherlich noch einige spannende Einblicke in das Leben des ehemaligen "Freaky Friday"-Stars.

Lindsay Lohan mit ihrer Mutter Dina
Getty Images
Lindsay Lohan mit ihrer Mutter Dina
Der "Big Little Lies"-Cast
Getty Images
Der "Big Little Lies"-Cast
Paris Hilton uns Kim Kardashian auf dem Oktoberfest 2006
Getty Images
Paris Hilton uns Kim Kardashian auf dem Oktoberfest 2006


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de