Nach dem Suizid seiner langjährigen Lebensgefährtin L'Wren Scott (✝49) sagte der tief trauernde Mick Jagger (70) das erste Konzert der Rolling Stones Welttournee im australischen Perth ab. Wie es mit der geplanten und von Fans lang ersehnten Tour weitergehen würde, war bislang unklar.

Auf Facebook veröffentlichte die Band jetzt folgendes Statement: "Die Rolling Stones bedauern zutiefst den Aufschub der restlichen '14 On Fire Tour' in Australien und Neuseeland infolge von L'Wren Scotts Tod bekanntgeben zu müssen. Mick Jagger, Keith Richards, Charlie Watts und Ronnie Wood möchten allen Fans für ihre Unterstützung in dieser schwierigen Zeit danken und sie hoffen, dass sie die Gründe für diese Ankündigung nachvollziehen können." Es handelt sich erst einmal um sieben Konzerte, die im Zeitraum vom 19. März bis 5. April stattfinden sollten.

Man arbeitet wohl gerade an neuen Terminen für die Shows in Perth, Adelaide, Sydney, Melbourne, Brisbane, Auckland und Macedon Ranges, heißt es weiter in dem Statement.

WENN
Mick JaggerWENN
Mick Jagger
Mick Jagger und L'Wren ScottDaniel Deme/WENN.com
Mick Jagger und L'Wren Scott


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de