"Wir trainieren sehr hart: Vier Stunden am Tag", machte die Tanzpartnerin und -lehrerin von Patrice Bouédibéla (39) gleich zu Beginn gegenüber Promiflash klar. Dass sich die Härte nicht nur in der Anzahl der täglichen Trainingsstunden äußert, wurde im Verlauf des Interviews schnell klar: "Es ist wie Bundeswehr", verglich Patrice den Drill im Training mit Ekaterina Leonova (26) für Let's Dance.

"Er ist mit mir in einer sehr harten Schule", hatte die gebürtige Russin dem nichts entgegenzusetzen. Privat sei sie ein sehr herzlicher Mensch, als Trainerin sei sie "richtig streng." Für die professionelle Tänzerin ist klar: "Ein gutes Training ist, wenn du danach einfach nicht mehr gehen kannst." Das Ergebnis bei "Let's Dance" bestehe am Ende aus einem Prozent Talent und 99 Prozent harter Arbeit, so Ekaterina weiter. Das konnte ihr Schützling Patrice schon am eigenen Leib erleben: "Nach jedem Training liegt er auf dem Boden und sagt: 'Ich kann nicht mehr.'"

Da ist es nicht wirklich verwunderlich, dass Patrice sie mit dem härtesten Gegner von Filmfigur Rocky Balboa vergleicht. "Für mich ist sie Ivana Drago", sagt er lachend in Anspielung an die sowjetische Killermaschine des Films "Rocky IV".

Hier gibt es noch sieben Fragen zu "Let's Dance" für euch:

Ekaterina Leonova und Gil Ofarim, "Let's Dance"-Tanzpaar 2017
Getty Images
Ekaterina Leonova und Gil Ofarim, "Let's Dance"-Tanzpaar 2017
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi im Juni 2018 bei "Let's Dance"
Getty Images
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi im Juni 2018 bei "Let's Dance"
Patrice Bouédibéla und Ekaterina Leonova, 2014
Getty Images
Patrice Bouédibéla und Ekaterina Leonova, 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de