Gerade erst wurde die verstorbene Designerin L'Wren Scott (✝49) auf dem berühmten Hollywood Forever Friedhof in Los Angeles beigesetzt und Mick Jagger (70) musste einen schweren Gang antreten. Zur Trauerfeier und Beerdigung seiner Freundin war er nach Beverly Hills angereist und dort sind nun erste Fotos des Musikers nach dem tragischen Tod entstanden. Und diese Bilder zeigen das volle Ausmaß der Trauer: Jagger wirkt schwach, ausgelaugt und mit seinen Kräften am Ende.

Entstanden ist die Aufnahme auf dem Balkon des Four Seasons Hotels, in dem Jagger während der Vorbereitungen für die Beisetzung residierte. Und die Fotos des legendären Rockers sprechen wirklich Bände. Tiefe und dunkle Augenringe zeichnen sich auf dem blassen Gesicht ab, der Blick ist leer und der Ausdruck macht deutlich, wie sehr er unter L'Wrens Verlust leidet. Obwohl Mick Jagger mit seinen 70 Jahren nicht mehr der Jüngste ist, sieht man ihm das Alter in den letzten Tagen besonders an. Zu dem schwierigen Moment, seiner Freundin für immer Lebewohl zu sagen, wurde er allerdings von seiner Familie begleitet und von seinen Kindern unterstützt.

Es bleibt nun zu hoffen, dass Mick eines Tages wieder die Kraft findet, nach vorne zu schauen und wieder Freude an seinem Leben entdeckt. Doch da der Schmerz noch so tief sitzt, wird es verständlicherweise noch dauern, bis man Jagger wieder strahlen sieht.

Splash News
L'Wren ScottMichael Carpenter/WENN.com
L'Wren Scott
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de