Anzeige
Promiflash Logo
Momager gefeuert: Selena Gomez will lieber ProfisGetty ImagesZur Bildergalerie

Momager gefeuert: Selena Gomez will lieber Profis

11. Apr. 2014, 6:31 - Promiflash

Selena Gomez (21) will endgültig weg von ihrem Image als Kinderstar. Sie stylt sich freizügiger, tanzt lasziver und auch ihre Texte behandeln erwachsenere Themen. Nun hat sie eine weitere einschneidende Entscheidung getroffen.

Die 21-Jährige hat sich, wie TMZ berichtet, vor einem Monat von ihren Managern getrennt. Bisher haben sich ihre Mutter Mandy Teefey (37) und Selenas Stiefvater Brian um die beruflichen Angelegenheiten der Sängerin gekümmert. "Selena fühlt sich ihren Eltern mittlerweile entwachsen", so ein Insider. Diese sollen mit den Entwicklungen überhaupt nicht zufrieden sein. Sie wollen ihre Tochter weiter aktiv unterstützen und an ihren Entscheidungen beteiligt sein. Trotzdem wird sich von nun an ein erfahrenes PR-Team um den Disney-Star kümmern.

Angeblich hat Selenas Reunion mit Justin Bieber (20) etwas mit den Veränderungen zu tun. Von der aufgewärmten Romanze mit dem Sänger, sollen Mandy und Brian herzlich wenig halten. Doch das scheint ihrer Tochter im Moment egal zu sein. Bekannte wollen wissen, dass Selena der Meinung ist, sie sei diejenige, die das Geld verdiene, also dürfe sie auch allein Entscheidungen treffen.

Wie gut kennt ihr euch im Leben der Sängerin aus? Testet euer Wissen in unserem Quiz!

Getty Images
The Weeknd und Selena Gomez im September 2017
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood
Getty Images
Selena Gomez und The Weeknd im September 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de