Nachdem vor Kurzem von ersten Momenten des Bewusstseins im Fall von Michael Schumacher (45) gesprochen wurde, gab es keine weiteren Informationen zu seinem Gesundheitszustand. Welche weitere Entwicklung hat sein Zustand seitdem genommen? Wie geht es der Rennfahrer-Ikone aktuell? Mit großer Spannung wurde seine Managerin Sabine Kehm (49) daher in der Talkshow von Günther Jauch (57) erwartet. Alle fragten sich vorab, mit welchen Neuigkeiten sie heute live vor ein Millionen-Publikum schreiten wird.

"Es gibt kleine Fortschritte, die machen uns froh und geben uns Mut", brach sie das Schweigen der letzten Tage und sprach erstmals wieder im Namen von Schumis Familie über dessen Gesundheitszustand. Trotz dieser erfreulichen Botschaften machte sie gleichzeitig klar, dass kein Blick in die Zukunft gewagt werden kann. Jede Verletzung am Gehirn sei individuell zu betrachten: "Prognosen sind daher nicht möglich."

Da Sabine Kehm die Privatsphäre der Familie Schumacher schützen möchte, wollte sie bei Günther Jauch aber nicht weiter ins Detail gehen. Erstmals äußerte sich Sabine Kehm damit live im deutschen Fernsehen zum Gesundheitszustand von Michael Schumacher. Damit wird sie wahrscheinlich wieder für einige prominente Reaktionen sorgen - schließlich ist das Interesse an Schumis Schicksal ungebrochen. Wie sich die Genesung der Formel-1-Ikone weiter entwickelt, bleibt abzuwarten. Nur wegen der vielen positiven Fan-Botschaften habe sich die Familie überhaupt dazu hinreißen lassen, immer wieder neue Statements zu geben. Geärgert habe sie hingegen die Versuche einiger Journalisten, die Privatsphäre der Schumachers zu stören und die Berichterstattung, die haltlose Prognosen aufgrund fehlender neuer Informationen aufstellte - sowohl positive als auch negative.

Michael Schumacher und seine Managerin Sabine KehmActionPress/ Melzer, Thomas
Michael Schumacher und seine Managerin Sabine Kehm
WENN
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de