Die neue Show "Sing meinen Song" wartet nicht nur mit einem großen Aufgebot namhafter Musiker auf, sondern bringt auch noch ein völlig neues Konzept mit sich. Dies scheint sich ausgezahlt zu haben, denn der Auftakt hätte gestern Abend nicht besser laufen können.

Rund 2,19 Millionen Zuschauer saßen vor den Bildschirmen, als Sarah Connor (33) & Co. die Hits von Kollege Sasha (42) neu interpretierten. Wie quotenmeter unter Berufung auf AGF berichtet, lag der Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen bei 11,1 Prozent - und damit weit über dem Durchschnitt von Vox. Auch die darauffolgende Dokumentation zu Sasha konnte fast alle Zuschauer für sich gewinnen: 2,13 Millionen Zuschauer schalteten den Fernseher nach "Sing meinen Song" demnach nicht ab.

Ob die Show diesen Erfolgskurs aufrechterhalten kann oder die guten Quoten allein der Neugierde des Publikums für jenes neue Format zuzuschreiben sind, wird sich noch zeigen. Einen besseren Auftakt für "Sing meinen Song" hätte man sich wohl aber nicht wünschen können.

Bis es nächste Woche Dienstag in die zweite Runde geht, könnt ihr hier euer Wissen zu Sarah Connor testen:

Xavier Naidoo, Sarah Connor, Roger Cicero, Andreas Gabalier und Sandra Nasic© VOX/Timmo Schreiber
Xavier Naidoo, Sarah Connor, Roger Cicero, Andreas Gabalier und Sandra Nasic
Sänger SashaIveta Rysava/WENN.com
Sänger Sasha
Xavier Naidoo, Sarah Connor, Roger Cicero, Andreas Gabalier und Sandra NasicIveta Rysava/WENN.com
Xavier Naidoo, Sarah Connor, Roger Cicero, Andreas Gabalier und Sandra Nasic


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de