Anfang des Monats wurde bekannt, dass Hollywood-Größe Sharon Stone (56) während eines Brasilienbesuches für zwei Nächte ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Schnell machte die Vermutung die Runde, sie hätte sich aufgrund einer Infektion in ärztliche Obhut begeben müssen. Nun soll es aber doch ein gravierenderer Grund gewesen sein: Angeblich erlitt Sharon Stone in Brasilien einen Schlaganfall.

Sharon StoneNewspix.pl /WENN.com
Sharon Stone

Es wäre der zweite Vorfall dieser Art für die 56-Jährige, bereits im Jahr 2001 wurde sie aufgrund einer Gehirnblutung behandelt. Glücklicherweise erholte sich die Schauspielerin damals vollständig, zwei Jahre später machte sie sich für die Sensibilisierung gegenüber Schlaganfallsymptomen stark. Nach Informationen des Magazins National Enquirer war sie auch Anfang April ins Syrian-Lebanese Hospital eingeliefert worden, weil der Verdacht auf einen erneuten Schlaganfall bestand, der sich als zutreffend herausgestellt habe. Ein Insider wird wie folgt zitiert: "Mitarbeiter des Krankenhauses haben einem brasilianischen Radiosender verraten, dass Sharon Stone wegen eines Schlaganfalls behandelt wurde."

Sharon Stone, Hollywood-SchauspielerinSIPA/WENN.com
Sharon Stone, Hollywood-Schauspielerin

Ein Bekannter der Darstellerin sieht in diesem Vorfall eine letzte Warnung ihres Körpers an Sharon selbst: "Vielleicht rüttelt sie das auf und sie versucht jetzt endlich, nicht immer alles selbst zu erledigen, sondern schaltet einen Gang zurück." Sharon Stone hat die Gerüchte bisher nicht kommentiert.

Sharon StoneNewspix.pl /WENN.com
Sharon Stone


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de