Obwohl noch nichts entschieden ist, reden momentan alle über DSDS und die Entwicklungen der Jury. Angeblich soll der Stuhl von Marianne Rosenberg (59) wackeln und auch sie selbst spricht davon, dass sie mit den momentanen Jury-Bedingungen nicht zufrieden sei.

Zwar sei sie mit der Show und den Kandidaten glücklich, allerdings kann man auch bei Marianne zwischen den Zeilen lesen, dass es offenbar zwei Lager innerhalb der vierköpfigen Jury gibt. Darauf angesprochen, ob sie ein weiteres Mal als Jurorin bei der Sendung mitwirken würde, erklärte sie gegenüber der B.Z.: "Das würde ich davon abhängig machen, dass sich nicht nur der Umgang mit den Kandidaten weiterhin positiv entwickelt, sondern auch davon, dass man sich am Jury-Pult wieder auf die Musik und den Gesang der Kandidaten konzentriert." Auch bei ihr sind demnach in Sachen DSDS noch alle Möglichkeiten offen.

Dass einige Äußerungen von Teilen der Jury auch bei den Kandidaten nicht sonderlich gut ankommen, könnt ihr in dieser "Coffee Break"-Folge ansehen:

[Folge nicht gefunden]
Lukas Kepser während der ersten Mottoshow von DSDS 2019 in Köln
Getty Images
Lukas Kepser während der ersten Mottoshow von DSDS 2019 in Köln
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Getty Images
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen  2008 in Hamburg
Getty Images
Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen 2008 in Hamburg


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de