Es ist ja mittlerweile nicht mehr das Allerneuste vom Allerneusten, dass es bei 50 Cent (38) in Sachen Kindererziehung und Interesse am eigenen Nachwuchs durchaus noch Luft nach oben gibt. Was er allerdings nun gegenüber seinem 17-jährigen Sohn Marquise ablieferte, ist wahrlich ein ganz schön hartes Stück: Denn obwohl es sich der junge Mann offensichtlich sehr gewünscht hatte, kreuzte sein Vater nicht zu seiner Abschlussfeier auf. Wieso nur?

Geht es nach dem Eintrag bei Facebook, den Marquise an diesem für ihn so wichtigen Tag schrieb, dann war es wohl einfach das absolute Desinteresse seines Erzeugers, das ihn von den Feierlichkeiten fernhielt: "Ich war wirklich aufgeregt darüber, meinen Vater heute bei meinem Abschluss zu sehen, aber er ist dort nie aufgetaucht. Meine Schwester und meine Mutter sind immer für mich da, nur damit du weißt, dass du es nicht warst. Ich habe es einfach ohne dich gemacht!" Nun hat ein Bekannter des Rappers gegenüber TMZ allerdings erklärt, dass es 50 Cent nicht nur wahnsinnig verletzt hätte, diese Worte seines Sohnes zu lesen, sondern dass er von der Abschlusszeremonie mehr oder weniger systematisch ferngehalten wurde. Denn niemand hatte ihm gesagt, wann und wo die Veranstaltung stattgefunden hätte. Die Mutter von Marquise hätte damit dafür gesorgt, dass er nicht auftauchen würde. Hat ihn also seine Ex so übel auflaufen lassen? So lautet zumindest Fiftys Erklärung.

Ob das ein Trost für seinen Sohn sein wird? Wohl kaum. Wenn ihr 50 Cent aber dennoch super findet, dann ist dieses Quiz keine Herausforderung für euch:

50 CentWENN
50 Cent
50 CentWENN
50 Cent
50 CentNewspix.pl /WENN.com
50 Cent


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de