Die Beziehung zwischen Miley Cyrus (21) und ihren Fans ist schon etwas sehr Besonderes. Klar, hin und wieder überschreitet die Sängerin alle Grenzen des guten Geschmacks, aber eigentlich lieben ihre Süßen die ausgeflippte Skandalnudel ja, und mag der Schabernack, den sie treibt, noch so groß sein. Man kann es aber auch ganz eindeutig mit seiner Starmania übertreiben und dies musste Miley nun wieder selbst erfahren: Ein fanatischer Fan wurde vor einem angeblichen Anwesen der Künstlerin in Los Angeles festgenommen. Offensichtlich war der 24-Jährige fest davon überzeugt, Miley kommuniziere mit ihm - über ihre Lieder.

Wer also dachte, in "Wrecking Ball" ginge es um die Trennung von Liam Hemsworth (24) - falsch gedacht! Zumindest nach der Logik von Devon Meek, der laut TMZ angab, Miley singe nur für ihn. Zudem soll er gesagt haben, er würde die Sängerin verfolgen bis sie "ihn nimmt oder er stirbt" und ihn die Cops auch gleich erschießen könnten, wenn er Miley nicht treffen könnte. Ganz schön harter Tobak, weswegen ein Richter nun anordnete, der junge Mann dürfe sich seinem Idol vorerst nicht mehr nähern. Am 16. Juni soll es eine weitere Anhörung bezüglich dieser einstweiligen Verfügung geben, im Idealfall für Miley wird diese auf drei Jahre ausgedehnt.

Im Moment befindet sich Devon, der am 16. Mai verhaftet wurde, in einer psychiatrischen Einrichtung, wie lange er dort noch bleiben wird, ist nicht bekannt.

Glücklicherweise geht die Starliebe bei den sonstigen Miley-Fans nicht ganz so weit! Wenn ihr die Sängerin mögt, dann könnt ihr hier im Quiz euer Wissen über sie beweisen:

Miley CyrusSakura/WENN.com
Miley Cyrus
Miley CyrusInstagram/ mileycyrus
Miley Cyrus
Miley CyrusDJDM/WENN.com
Miley Cyrus


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de