Der Sieg von Conchita Wurst (25) beim Eurovision Song Contest überraschte wohl viele. Doch nicht nur der erste Platz ihres Kindes kam für die Eltern der Künstlerin unerwartet, sondern auch der enorme Hype, der nun um Conchita veranstaltet wird. Die Fans gehen sogar so weit, dass sich Helga und Siegfried Neuwirth in ihrem eigenen Heim nicht mehr sicher fühlen.

Im Interview mit der Closer verrieten die stolzen Eltern, dass sie ihr Heim in der österreichischen Steiermark kaum schützen können. "Seit einer Woche reisen Menschen aus allen teilen Europas an, nur um einen kleinen Blick auf Conchita oder uns Eltern zu werfen", so Mama Helga gegenüber dem Magazin. Doch der bloße Anblick des Anwesens reicht den Fans nicht mehr. Sie wollen mehr - rein ins Haus, ihr Idol sehen. Doch das ist gar nicht so einfach, denn dank der vielen Angebote ist die Sängerin momentan viel unterwegs und nicht daheim, bei ihren Eltern.

Die aufdringlichen Anhänger machen den medienunerfahren Eltern mittlerweile sogar ganz schön Angst. "Man weiß ja nie, ob all diese Menschen, die in unserem Gasthof kommen, mit guten Absichten erscheinen", so Papa Siegfried.

Mehr von Conchita könnt ihr euch in dieser "Coffee Break"-Ausgabe anschauen.

[Folge nicht gefunden]
Bulls Press | Henrik Hildebrandt
Conchita Wurst bei Madame Tussauds in BerlinMatthias Nareyek / Getty Images
Conchita Wurst bei Madame Tussauds in Berlin
Dihaj aus Aserbaidschan beim ESC 2017Michael Campanella / Getty Images
Dihaj aus Aserbaidschan beim ESC 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de