Erst vor Kurzem wurde bekannt, dass der Mallorca-Auswanderer Jens Büchner (44) wieder mit seiner Ex Nadine zusammen ist. Die sorgt jetzt mit einem Foto für reichlich Spekulationen. Jens will nämlich wieder einen neuen Laden eröffnen, doch das Objekt steht im Internet zum Verkauf. Promiflash hat bei Nadine nachgefragt, wie der Stand der Dinge ist.

Der Goodbye Deutschland-Star enttäuschte in der vergangenen Folge der Auswanderer-Doku mal wieder einige Fans. Denn aus seiner geplanten Boutique-Eröffnung ist nichts weiter geblieben, als ein Geschäftspartner mit jeder Menge Fragen und nur noch neun Fingern. Bereits in der Vorschau zur nächsten Sendung ließ der Sender jedoch die Bombe platzen und berichtete über neue Sponsoren und einen neuen Laden. Wieder-Freundin Nadine postete jetzt passend dazu ein Bild im Internet von einem Eiscafé, dessen Aushängeschild Jens werden soll. Doch dieses Bild löste eine Reihe Reaktionen aus, die Jens unterstellten, auch diese Eröffnung würde schief gehen, oder schlimmer noch, sie wäre gar nicht erst ernsthaft geplant, da das Objekt regulär für jedermann im Netz zum Verkauf stehe. Doch Nadine stellt jetzt gegenüber Promiflash klar: "Es wird behauptet, dass der Vermieter des Restaurants, welches Jens leiten soll, nichts von der Eröffnung des Restaurants weiß. Das ist falsch. Der Vermieter ist gleichzeitig auch der Geschäftspartner von Jens. Die beiden verstehen sich nach wie vor super und bereiten die Eröffnung für den 31.5. vor. Der Vermieter hatte lediglich vergessen die Anzeige löschen zu lassen, in der die Immobilie angeboten wird."

Sollte sich der Traum vom Laden für Jens jetzt also doch endlich erfüllen? Ein bisschen Erfolg würde auch dem Pleite aber sexy-Sänger sicher gut tun.

Jens Büchner und Nadine HildegardFacebook / Nadine Hildegard
Jens Büchner und Nadine Hildegard
Screenshot Vox
Privat
Jens BüchnerPrivat
Jens Büchner


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de