Anzeige
Promiflash Logo
So geplant war die Abdankung von König Juan CarlosGetty ImagesZur Bildergalerie

So geplant war die Abdankung von König Juan Carlos

3. Juni 2014, 11:30 - Promiflash

Nächstes Jahr hätte König Juan Carlos (76) von Spanien sein 40-jähriges Thronjubiläum feiern können, doch gestern ließ der Monarch seine Abdankung offiziell verkünden. Sein Sohn Prinz Felipe (46) wird in naher Zukunft sein Amt übernehmen. So überraschend, wie die Nachricht für die breite Öffentlichkeit war, so durchdacht und vorbereitet war sie im Königshaus.

Adelsexperte Jürgen Worlitz erläuterte das, was sich gerade im Zarzuela-Palast abspielt, genauer: "Bei Felipe ist es so, er ist ja ebenfalls mit Letizia auf das Amt hin erzogen worden. Was für uns überraschend kommt, kommt für die Königsfamilie längst nicht so überraschend, das hat sich der König nicht morgens nach dem Frühstück ausgedacht." Gründe der Abdankung sind weitgehend bekannt: Der König ist gesundheitlich angeschlagen, hat ein gewisses Negativ-Image bekommen und ist außerdem mit der politischen und wirtschaftlichen Situation seines Landes überfordert. Bis zur Vereidigung seines Sohnes wird Juan Carlos noch selber das Zepter schwingen. Doch dann kommen große Aufgaben auf den zukünftigen König Felipe und seine Frau Letizia (41) zu: Sie müssen den Ruf der spanischen Monarchie wieder aufpolieren und das Volk freut sich bereits riesig auf den frischen Wind im Königshaus.

In dieser "Coffee Break"-Ausgabe könnt ihr euch noch einmal ganz genau ansehen und hören, was der Adelsexperte zur aktuellen Situation in Spanien zu sagen hat:

[Folge nicht gefunden]
Bulls Press
Getty Images
Die spanischen Royals bei einem Fototermin auf Mallorca
Getty Images
König Felipe mit seiner Frau Letizia und ihren zwei Töchtern


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de