Ihre Ehe galt als unkaputtbar und schien jahrelang allen Skandalen und bösen Gerüchten zu trotzen. Doch mittlerweile ist klar, dass auch die Beziehung von Antonio Banderas (53) und Melanie Griffith (56) am Ende nicht mehr war als ein schöner Schein. Und während die beiden sofort betonten, dass sie sich in aller Liebe und Freundschaft getrennt hätten, werden nun erste Stimmen laut, die behaupten, dass eine andere Frau der wahre Grund für die Trennung sei.

Es ist nicht das erste Mal, dass Antonio Banderas eine Vorliebe für andere Frauen nachgesagt wird. Schon 2012 wurde ein Ehe-Aus spekuliert - ausgerechnet in dem Jahr, als er gemeinsam mit der Deutschen Natascha Berg den Film "Haywire" drehte. Laut Radar Online soll die ehemalige Miss Germany jetzt auch der Grund für die Trennung von Antonio und Melanie gewesen sein. Doch Natascha streitet das natürlich ab, gibt aber zu: "Wir haben beide spanische Wurzeln, deshalb hat bei uns die Chemie gestimmt. Er ist ein toller Mann und ein echter Profi." Mehr sei aber nicht zwischen den beiden, und sie wünsche Antonio, dass er die Scheidung gut übersteht und dabei sein Lächeln nicht verliert. Die Affären-Gerüchte wird sie damit aber wohl nicht endgültig aus der Welt räumen können.

Dass Melanie Griffith trotz Scheidung und Affären-Gerüchte gut drauf ist, seht ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:

[Folge nicht gefunden]
Antonio Banderas und Melanie Griffith 2012 in Los Angeles
Getty Images
Antonio Banderas und Melanie Griffith 2012 in Los Angeles
Antonio Banderas bei der "Genius: Picasso"-Premiere in New York City
Getty Images
Antonio Banderas bei der "Genius: Picasso"-Premiere in New York City
Nicole Kimpel und Antonio Banderas bei den 70. Emmy Awards
Getty Images
Nicole Kimpel und Antonio Banderas bei den 70. Emmy Awards


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de