Die Nachricht von der überraschenden Scheidung von Melanie Griffith (56) und Antonio Banderas (53) sorgt nicht nur in Hollywood noch immer für Rätselraten. Schließlich waren die Schauspieler eines der wenigen Promipaare, das beinahe zwanzig Jahre eine glückliche Ehe führte, doch nun steht alles vor dem Aus. Von den Strapazen, die mit dem Ende einer Beziehung einhergehen, ließ sich zumindest Melanie aber nichts anmerken. Kurz bevor die Scheidung öffentlich bekannt wurde, strahlte sie die Sorgen auf dem roten Teppich einfach weg.

In Los Angeles stolzierte die Blondine bei der Award-Verleihung der AFI über den Red Carpet und zeigte sich von ihrer besten Seite. Nicht nur das elegante schwarze Outfit und die lässig zusammengesteckten Haare vermittelten den Eindruck, der Filmstar sei in bester Verfassung, auch das Gesicht sprach Bände. Ein frecher Blick in die Kameras hier, ein strahlendes Lachen da - von ernster Miene oder angespannter Stimmung keine Spur. Neben der gelösten Laune ließ allerdings noch ein weiteres Detail die Trennung von ihrem Mann nicht erahnen: das große Herz-Tattoo mit Antonios Namen, das noch immer auf Mels rechtem Oberarm prangt. Was nun aus diesem Körperschmuck wird, steht wohl noch in den Sternen.

Mehr von Melanie Griffith seht ihr auch in dieser "Coffee Break"-Ausgabe:

[Folge nicht gefunden]
Antonio Banderas und Melanie Griffith 2012 in Los Angeles
Getty Images
Antonio Banderas und Melanie Griffith 2012 in Los Angeles
Melanie Griffith, Dakota Johnson und Don Johnson 2016 in New York
Getty Images
Melanie Griffith, Dakota Johnson und Don Johnson 2016 in New York
Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian
Getty Images
Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de