Sie ist ein Riesenfan seiner Arbeit, vor allem die Komödien haben es ihr angetan. Kein Wunder, dass sich Melissa McCarthy (43) nichts sehnlicher wünscht als eine Rolle in einem Woody Allen-Film zu ergattern - dafür würde die kurvige Schauspielerin alles tun. Doch offensichtlich beruht die Euphorie nicht auf Gegenseitigkeit: Gerade hat sich die "Brautalarm"-Darstellerin bei dem Star-Regisseur eine Abfuhr geholt.

"Die gute Nachricht ist: Woody (78) sagte, dass sie eine tolle Schauspielerin sei. Die schlechte Nachricht ist: Er schob direkt hinterher, dass er sie für keines seiner derzeitigen Projekte für geeignet hält", verriet ein Insider dem National Enquirer. "Das ist eine sehr höfliche Form, ,nein, danke' zu sagen." So sieht es auch die wütende Melissa. Für sie ist die Äußerung des Regisseurs ein echter Schlag ins Gesicht!

Doch wenn ein Woody Allen "nein" sagt, dann bleibt er auch dabei: Selbst die Vermittlungsversuche ihrer gemeinsamen Freundin Diane Keaton (68) blieben ohne Erfolg. Um die enttäuschte Melissa zu trösten, machte diese immerhin einen Alternativvorschlag: "Ich bin nicht Woody, aber ich würde sehr gerne eine Komödie mit dir drehen. Plan mich für deine nächste mit ein."

Seid auch ihre echte Woody Allen-Fans? Testet euer Wissen im Quiz!

Melissa McCarthy, Schauspielerin
Ethan Miller/Getty Images for CinemaCon
Melissa McCarthy, Schauspielerin
Woody Allen und Diane Keaton, 1970
Pierre Manevy / Getty Images
Woody Allen und Diane Keaton, 1970
Diane Keaton bei der Life Achievement Award Gala
Kevin Winter / Getty
Diane Keaton bei der Life Achievement Award Gala
Sandra McCarthy, Margie McCarthy, Melissa McCarthy und Ben Falcone bei der "Tammy"-Premiere
Christopher Polk/Getty Images
Sandra McCarthy, Margie McCarthy, Melissa McCarthy und Ben Falcone bei der "Tammy"-Premiere


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de