Zwar ist es bereits mehrere Jahre her, dass sich der Frontmann der Band Sum 41, Deryck Whibley (34), und die kanadische Musikerin Avril Lavigne (29) getrennt haben, dennoch steht die Sängerin ihrem Ex momentan extrem bei: Nachdem ihn der Alkohol fast kaputt gemacht hätte, wünscht Avril Deryck ganz viel Kraft zum Weitermachen und auch er selbst ist optimistisch, dass er ganz bald wieder auf der Bühne stehen wird. Trotz Scheidung war Avril aber nicht nur als Schulter zum Anlehnen noch immer in Derycks Leben. Er trug auch weiterhin ihren Nachnamen, hieß selbst drei Jahre nach der Scheidung mit vollem Namen noch immer Deryck Lavigne Whibley. Das hat sich nun geändert.

Wie TMZ berichtet, hat der Sänger endlich seinen Namen um den Nachnamen seiner Ex-Frau kürzen dürfen, ein Richter gab nun die Erlaubnis dazu. Es war lange Zeit ein Geheimnis, dass Deryck überhaupt den Namen seiner damaligen Liebsten bei der Eheschließung im Jahre 2006 angenommen hatte. Wenige Monate nachdem Avril einen anderen Musikerkollegen, Chad Kroeger (39), im vergangenen Sommer ehelichte, reichte Deryck den Änderungsantrag beim Gericht ein.

Mögt ihr die Musik von Avril Lavigne? Wer ein echter Anhänger der rockigen Kanadierin ist, weiß sicherlich auch eine ganze Menge über sie:


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de