Aus der Traum von der Titelverteidigung: Bereits nach den ersten beiden Vorrundenspielen der WM 2014 in Brasilien fliegt der amtierende Weltmeister Spanien sang- und klanglos aus dem Turnier. Nachdem das Team um Iker Casillas (33) schon in der ersten Partie mit einem 1:5 von den Niederländern abgewatscht wurde, musste es sich nun auch gegen die Chilenen geschlagen geben. Mit einer 0:2-Niederlage wurde die "rote Furie" vollends gebändigt und muss sich jetzt geläutert auf den Heimweg begeben.

Besonders Superstar Iker Casillas dürfte an dem vorzeitigen WM-Aus zu knabbern haben. Der Torwart agierte schon im Spiel gegen die Niederländer nicht besonders glücklich und bewies auch gegen Chile kein sicheres Händchen. Nach unzureichender Abwehr leitete er quasi selbst das 2:0 für den Gegner ein und besiegelte das Vorrunden-Aus der Spanier. Damit ist auch klar: Die Niederlande und Chile teilen sich die ersten beiden Plätze in der Gruppe B und ziehen ins Achtelfinale ein.

Bedeutet das spanische Debakel nun einen Umbruch im internationalen Fußball? Immerhin handelt es sich bei dem Team nicht nur um den Titelverteidiger, sondern auch um den Doppel-Europameister. Und was wird nun aus Iker Casillas? Seine Liebste Sara Carbonero (30) wird sich wohl einiges einfallen lassen müssen, um den tragischen Helden wieder aufzubauen.

Wer lieber jubelnde Gesichter sieht, kann sich den 4:0-Sieg der Deutschen gegen Portugal noch einmal in dieser "Coffee Break"-Folge anschauen:

[Folge nicht gefunden]
Mats und Cathy Hummels beim Oktoberfest in München, 2016
Getty Images
Mats und Cathy Hummels beim Oktoberfest in München, 2016
Iker Casillas bei einem Spiel von FC Porto
Getty Images
Iker Casillas bei einem Spiel von FC Porto


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de