Ob Musiker, Schauspieler oder Politiker: Vor keiner Berufsgruppe scheint das Fieber zur Fußball-WM haltzumachen. Schon zum Eröffnungsspiel der WM 2014 in Brasilien wurde Leonardo DiCaprio (39) zwischen den zuschauenden Fans im Stadion entdeckt. Zum ersten Spiel der deutschen Nationalelf reiste nun auch Angela Merkel (59) an. Eine Tradition, die sich auch die ehemaligen Bundeskanzler nicht entgingen ließen.

Merkel-Vorgänger Gerhard Schröder (70) war bei der WM 2002 live im Stadion in Yokohama, als Deutschland im Finale gegen Brasilien mit 0:2 verlor. Auch der damalige Bundespräsident Johannes Rau (✝75) verfolgte dort die Partie. Zur WM 1986 in Mexiko reiste ebenfalls das deutsche Staatsoberhaupt an: Helmut Kohl (84) musste damals vor Ort mit ansehen, wie Argentinien Deutschland mit einem 3:2 besiegte.

Leider brachte der deutschen Mannschaft auch die Anwesenheit von Helmut Schmidt (95) bei der WM 1982 kein Glück. Beim Endspiel in Madrid unterlag Deutschland seinem Gegner Italien mit 3:1.

Wie gut kennt ihr euch mit der WM 2014 aus? Testet euer Fan-Wissen mit diesem Quiz:

Diego Maradona (2.v.l.) beim WM-Eröffnungsspiel 2018 in Moskau, RusslandGetty Images / Gabriel Rossi
Diego Maradona (2.v.l.) beim WM-Eröffnungsspiel 2018 in Moskau, Russland
Gerhard Schröder, Ex-Bundeskanzler von DeutschlandGetty Images/Sean Gallup
Gerhard Schröder, Ex-Bundeskanzler von Deutschland
Barack Obama mit Frau Michelle und den Töchtern beim Rafting auf BaliSTR/AFP/Getty Images
Barack Obama mit Frau Michelle und den Töchtern beim Rafting auf Bali


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de