Der perfekte Nachbar ist für viele wohl jemand, den man weder hört noch sieht. Musiker sind deshalb in der Regel nicht gerade prädestiniert dafür, sich bei ihren Hausgenossen beliebt zu machen. Wenn man aber darüber hinaus noch als Rüpel-Musiker bekannt ist, klingeln wohl sämtliche Alarmglocken - oder eben auch öfter mal das Telefon der Polizei. So ist es auch im Fall von Justin Bieber (20).

Der Sänger soll gerade umgezogen sein und jetzt schon mächtig Knatsch mit seinen Mitmenschen haben. In Beverly Hills hat er anscheinend die oberen beiden Stockwerke einer neuen, schicken Wohnanlage angemietet und nutzt die zwei Etagen, die verblüffenderweise gar nicht miteinander verbunden sind, angeblich für seine Entourage. In erster Linie dient das neue Domizil aber wohl exzessiven Partys. So sind TMZ zufolge nämlich schon mehrere Beschwerden wegen unerträglichem Lärm und Marihuana-Geruch bei der Mietervereinigung und der Polizei eingegangen.

"Der Geruch nach Marihuana durchzog die gesamte Etage, vor allem meinen Flur, der an seinen Bereich angrenzt", erklärte ein Anwohner. Eine Party in der letzten Woche habe bis vier Uhr morgens angedauert, für eine weitere Feier am Montag habe Justin sein Reich mit Bongs und einer Bar ausgestattet. Das Resultat sei ein komplett zugequalmter Hausflur gewesen. Tja, die 20-jährige Skandalnudel weiß eben, wie man sich ganz schnell Feinde macht. Ob seine neue, alte Liebe Selena Gomez (21) bei den wilden Partys auch am Start war, ist übrigens nicht bekannt.

Über Justin Bieber gibt es bekanntlich immer wieder neue, schräge Facts zu lesen. Wie gut ihr über die verrückte Seite des Sängers Bescheid wisst, könnt ihr in unserem Quiz testen:

Justin BieberFayesVision/WENN.com
Justin Bieber
Justin BieberInstagram/ justinbieber
Justin Bieber
Selena Gomez und Justin BieberWENN
Selena Gomez und Justin Bieber


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de