Ob Hotter Than My Daughter oder "Das Model und der Freak": Umstyling-Shows haben im Unterhaltungsfernsehen Hochkonjunktur. Seit Dienstag gibt es ein zusätzliches Format: "Chicas Walk Academy", die neue Coaching-Doku von und mit Jorge Gonzalez (46). Wie kam das Format beim Publikum an?

Wie die Einschaltquoten der AGF belegen, hatte die Show keinen guten Einstieg und kann gelinde gesagt als Flop bezeichnet werden. Gerade einmal 790.000 Zuschauer lockte der Fashionguru, der den Hamburger Tänzerinnen "Ice Girls" zu mehr Glamour verhalf, vor die Bildschirme. Das entspricht einem schwachen Marktanteil von 2,7 Prozent. Zwar liefen Fußballsendungen im ZDF, die die Zuschauerzahlen konkurrierender Programme immer schmälern, doch andere Sender schnitten zur Primetime deutlich besser ab als VOX.

Während beispielsweise Let's Dance und Germany's next Topmodel mit Jorge als Teil der Show super beim Publikum ankamen, scheint er eine eigene Sendung wohl nicht tragen zu können. Wie unser Voting zeigt, können drei Viertel der Promiflash-Leser mit "Chicas Walk Academy" nichts anfangen.

In dieser "Coffee Break"-Ausgabe seht ihr, wie der 46-Jährige Nadine Zucker (29) im Rahmen der Sendung umstylen will:

[Folge nicht gefunden]
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse, Joachim Llambi mit Daniel Hartwich
Florian Ebener/Getty Images
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse, Joachim Llambi mit Daniel Hartwich
Faisal Kawusi und Oana Nechiti bei "Let's Dance"
Getty Images
Faisal Kawusi und Oana Nechiti bei "Let's Dance"
Die "Let's Dance"-Jury in der ersten Sendung
Lukas Schulze/Getty Images
Die "Let's Dance"-Jury in der ersten Sendung


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de