Wenn die Lieblingsmannschaft verfrüht aus einem Turnier ausscheidet, ist die Enttäuschung bei den Fans groß - das gilt natürlich im besonderen Maße auch für die WM 2014. Nachdem Favoriten wie England, Spanien und jetzt auch Italien schon in der Vorrunde strauchelten, scheinen die Anhänger das Bedürfnis nach einer Erklärung zu haben und nun in Form von Mick Jagger (70) gefunden zu haben!

Warum gerade auch die Deutschland-Spiele spannend sind, erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:

Offensichtlich ist brasilianischen Fußballbegeisterten ein Muster aufgefallen: Immer, nachdem der Rolling Stones-Star einem Team seine Unterstützung zusagte, hat diese ihr Match verloren. Wie The Hollywood Reporter berichtet, fing alles damit an, dass Mick Jagger zum Start der Fußballweltmeisterschaft via Twitter den Engländern die Daumen drückte, und im Mai in Lissabon während eines Konzertes den Portugiesen eine grandiose WM voraussagte. In beiden Fällen gingen die Mannschaften als Verlierer vom Platz. Und auch bei der großen Niederlage Italiens gegen Uruguay hatte Mick vorher öffentlich erklärt, dass Italien das Spiel mit Sicherheit gewinnen werde.

Kurios: Bereits bei der WM 2010 fiel den Brasilianern auf, dass Jagger nicht gerade Glück bringt. Er sah sich in Südafrika wichtige Spiele von England, den USA und Brasilien an - jedes Mal wurde das von ihm unterstützte Team besiegt. Deshalb wird der Superstar in Brasilien schon als Fluch beschrieben, der nur ja die Finger von brasilianischen Spielen lassen soll. Denn schließlich will man als Gastgeberland weit kommen!

[Folge nicht gefunden]
Adriana LimaInstagram/adrianalima
Adriana Lima
Mick JaggerBrian Rasic/REX
Mick Jagger
EM 2012ITAR-TASS/ActionPress
EM 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de