Über zwei Jahre ist Demi Lovato (21) nun schon clean. Die Zeiten ihrer Essstörung, der Selbstverletzung und der unschönen Drogen-Experimente hat die Sängerin und Schauspielerin hinter sich gelassen. So scheint es zumindest.

In einem Interview mit Seventeen eröffnete sie nun, dass es mit einer Therapie noch lange nicht getan ist. Sich nach einer solch dunklen Lebensphase wieder lieben zu lernen, dauert eben: "Du kannst deinen Körper und deinen Geist nicht einfach in eine Werkstatt bringen und danach ist alles repariert. Es ist nicht wie bei einem Auto. Es braucht seine Zeit - du musst deinen Rhythmus finden. Jeder Tag ist eine Möglichkeit, dein Leben und das, was du sein willst, zu ändern."

Seit ihrer Behandlung gäbe es Tage, an denen es sich "wirklich einfach" anfühle, berichtet Demi: "Aber dann habe ich Momente, da ist es nicht so. So ist das Leben." Die inzwischen 21-Jährige offenbart, dass man "schwere Tage, schwere Wochen und manchmal auch schwere Monate" habe, tröstet aber damit, dass "nach dem stärksten Sturm auch immer ein Regenbogen" komme. Ein spezieller Tipp von Demi: Rufe dir für jeden schlechten Gedanken fünf Dinge ins Gedächtnis, für die du dankbar bist!

Wie gut kennst du dich mit dem bewegten Leben des einstigen Disney-Stars aus? Teste dich in diesem Quiz:

Wilmer Valderrama und Demi Lovato
Pascal Le Segretain/Getty Images
Wilmer Valderrama und Demi Lovato
Demi Lovato mit Leo-Print bei den Billboard Music Awards 2018
Frazer Harrison / Getty Images
Demi Lovato mit Leo-Print bei den Billboard Music Awards 2018
Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011
Getty Images
Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de