Es ist der traurige Höhepunkt einer Scheidungs-Schlammschlacht nach mehr als 40 Jahren Ehe: Gegen Roberto Blanco (77) lag bis vor wenigen Tagen ein Haftbefehl vor, weil er den Unterhalt für seine Ex-Frau Mireille nicht gezahlt hatte und eine Auskunft über sein Gesamtvermögen schuldig blieb. Das Ergebnis der Auseinandersetzung: Jetzt wird die Rente des Gute-Laune-Sängers gepfändet!

“Nachdem Roberto Blanco bereits am Montag den Termin beim Gerichtsvollzieher vorzeitig wahrgenommen hat, ist der Haftbefehl gegen ihn aufgehoben worden", hieß es in einem offiziellen Statement gegenüber Promiflash. "Die vorläufige finanzielle Regelung besagt, dass ein Teil von Roberto Blancos Rente als Tilgung gegenüber seiner Ex-Frau verwendet wird." Was das im Klartext bedeutet? Dem "Ein bisschen Spaß muss sein"-Sänger, der Mireille angeblich noch 150.000 Euro schuldet, bleiben im Monat etwa 1900 Euro zum Leben. Damit sind nun auch finanziell seine großen Zeiten vorbei. Ein Glück, dass ihm wenigstens noch die Liebe geblieben ist: Seine junge Ehefrau Luzandra steht in diesen schweren Tagen an seiner Seite und greift ihm auch finanziell unter die Arme.

Seid ihr auch mit Robertos Grinsegesicht aufgewachsen? Dann testet euer Wissen über ihn in unserem Quiz!

Roberto Blanco 2017
Getty Images
Roberto Blanco 2017
Costa Cordalis 2007 in Berlin
Getty Images
Costa Cordalis 2007 in Berlin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de