Die Mitglieder der britischen Band The Vamps scheinen das Unglück bei ihren Gigs nur so anzuziehen. Erst im Februar stürzte Connor Ball (18) einfach so - vollkommen vertieft in seine Performance - von der Bühne. Nun tritt Bradley Simpson (18), Leadsänger der Gruppe, in seine Fußstapfen und verletzt sich ebenfalls während eines Auftrittes.

Bei einer Performance auf einem Festival im Londoner Hyde Park ist Brad in seinen Bandkollegen James McVey (20) gecrasht. Daraufhin war der Sänger logischerweise erst einmal verwirrt und leicht benommen. Die anwesenden Sanitäter wollten den 18-Jährigen sogar von der Bühne holen, um ihn zu verarzten, denn Brad blutete obendrein an der Lippe. Dieser ließ es sich jedoch nicht nehmen, seinen Auftritt zu vollenden. Der Sänger dachte einfach bloß an seine eingeschworenen Fans, die er keinesfalls enttäuschen wollte. Via Twitter verkündete der junge Sänger voller Humor: "Hahaha, mir geht es gut. Ich dachte bloß, es sei eine gute Idee, in James' Schulter hereinzulaufen, und dann ein bisschen zu bluten. Gut gemacht, Brad. Es war trotzdem ein atemberaubender Gig."

Und dass die Gruppe auch den damaligen Sturz von Connor im Nachhinein mit Humor nimmt, könnt ihr in dieser "Coffee Break"-Ausgabe sehen:

[Folge nicht gefunden]
Tristan Evans, James McVey, Bradley Simpson und Connor BallMario Mitsis/WENN.com
Tristan Evans, James McVey, Bradley Simpson und Connor Ball
Tristan Evans, James McVey, Bradley Simpson und Connor BallPNP/WENN.com
Tristan Evans, James McVey, Bradley Simpson und Connor Ball
James McVeySteve Searle/WENN.com
James McVey


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de