Anzeige
Promiflash Logo
UK-Star: Führte ihn Dschungelcamp zurück in die Magersucht?Getty ImagesZur Bildergalerie

UK-Star: Führte ihn Dschungelcamp zurück in die Magersucht?

5. Jan. 2019, 19:41 - Lena H.

Schlechte Erinnerungen im Dschungel geweckt! Anfang Dezember endete die aktuelle Staffel der britischen Version von Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! Kurz vor dem Finale flog Sänger James McVey (24) raus – wahrscheinlich zu seinem Glück. Der schlanke Musiker verlor bei seinem Aufenthalt rund fünf Kilo und war am Ende sichtlich dürr. James kämpfte schon einmal mit Magersucht. Das Camp hat die Essstörung wohl nicht wieder ausgelöst, ihn aber an diese traumatisierende Zeit erinnert!

In Good Morning Britain erzählte der The Vamps-Frontmann jetzt, dass ihn das Ergebnis der kleinen Rationen von Reis und Bohnen wieder an diesen “dunklen Ort” gebracht habe. “Es war verrückt. Essen hat mich immer sehr beeinflusst und tut es noch heute”, erklärte er. “Als ich aus dem Dschungel kam und die Bilder sah, hatte ich das Gefühl, ich sehe krank aus. So sah ich auch aus, als ich gerade meine größten Probleme mit Essen hatte.”

Heute weiß James, wie ungesund er lebte. Der 24-Jährige litt zu Beginn seiner Musikkarriere unter der ernsten Essstörung Magersucht. Erst vor Kurzem gestand er, dass er vom Thema Ernährung besessen war, weil er ein dickes Kind gewesen sei. Er hoffe außerdem, er könne mehr Männer ermutigen, über ihre mentale Gesundheit zu sprechen, indem er über sein ehemaliges Problem rede.

Getty Images
Tristan Evans, Bradley Simpson, James McVey und Connor Ball, Mitglieder von The Vamps
Hättet ihr gedacht, dass der Speiseplan im Dschungelcamp solche Auswirkungen haben könnte?314 Stimmen
294
Auf jeden Fall – die Stars bekommen einfach in jeder Staffel zu wenig Essen!
20
Nee, ich dachte, dass die Rationen schon ausreichend wären...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de