Schon lange sorgte Shia LaBeouf (28) mit seinen merkwürdigen Auftritten für verwunderte Blicke und sorgenvolle Gedanken. Mittlerweile ist es kein Geheimnis mehr, dass der Schauspieler gegen seine Alkoholsucht ankämpft und sich bereits in Therapie begeben hat. Und es scheint, als hätte es Shia unter anderem Brad Pitt (50) zu verdanken, dass seine Behandlung bereits Früchte trägt.

Für das Kriegsdrama "Fury" standen Shia und Brad zuletzt gemeinsam vor der Kamera und scheinbar haben die Schauspieler während der Dreharbeiten eine besondere Bindung zueinander aufgebaut. Zumindest scheint Brad für Shia eine Art Ansporn zu sein, seine Therapie durchzuziehen, habe er doch Angst davor, seinen Kollegen mit einem Rückfall zu enttäuschen, wie TMZ erfahren haben will. Darüber hinaus nehme Shia seinen Entzug sehr ernst und sei gewillt, alles dafür zu tun, um endlich wieder clean zu werden und sein Leben zu ändern. Da dürfte Brad mit seinem heilen Familienleben tatsächlich ein gutes Vorbild sein.

Wie groß der Trubel um Shia und seine Therapie zuletzt war, könnt ihr in dieser "Coffee Break" sehen:

[Folge nicht gefunden]
Shia LaBeoufWENN
Shia LaBeouf
Shia LaBeoufMichael Carpenter/WENN.com
Shia LaBeouf
Brad PittWENN
Brad Pitt


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de