Jahrelang war sie der Inbegriff eines It-Girls, genoss den Luxus, den sie ihren reichen Eltern zu verdanken hatte und lebte ihren Reichtum offen aus. Das brachte Paris Hilton natürlich auch viel Kritik ein, doch jetzt, mit 33 Jahren, scheint das Sternchen gereift und selbstbewusst genug, um mit ihren Neidern ein für alle Mal abzuschließen.

Fiese Kommentare über ihren neuen Song oder abschätzige Blicke wegen eines ihrer Outfits? Paris kümmert das alles nicht mehr. "Wenn Leute gemein sein wollen, ist das ihr Problem", zeigt sie sich im Gespräch mit dem Telegraph mehr als entspannt. Doch so tough war Paris nicht immer. "Früher hat mich das sehr verletzt. Ich habe immer meine Mutter angerufen und geweint, aber jetzt lache ich nur noch darüber." Längst hat die Sängerin auch gelernt, falsche Freunde von echten zu unterscheiden. "So viele Menschen haben schlechte Absichten, so viele Mädchen wollen nur mit mir befreundet sein, um bekannt zu werden. Ich habe diese Leute aus meinem Leben ausgeschlossen. Ich nenne sie hungrige Tiger." Mit dieser Einstellung könnte Paris ja tatsächlich noch einmal zum Vorbild für junge Mädchen werden.

Mittlerweile ist Paris sogar von Babys nicht abgeneigt, wie ihr in dieser "Coffee Break"-Folge sehen könnt:

[Folge nicht gefunden]
Paris HiltonSplash News
Paris Hilton
Paris HiltonInstagram/parishilton
Paris Hilton
Paris HiltonInstagram / parishilton
Paris Hilton


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de