Gut zehn Monate ist es nun her, dass Ines Redjeb in einen schweren Autounfall mit DSDS-Freundin Kim Debkowski aka Kim Gloss (21) verwickelt war. Bei dem Crash war sie so schwer verletzt worden, dass sie kurzzeitig sogar im Koma lag. Wohl niemand kann so etwas leicht wegstecken. So hat das schreckliche Erlebnis auch bei Ines so tiefe Spuren hinterlassen, dass ihr Alltag bis heute davon beeinflusst wird.

Im Mai gab die Sängerin schon zu, dass sie immer noch mit den Folgen des Unfalls zu kämpfen hatte. Das sieht heute nicht anders aus. "Ich habe posttraumatische Störungen. Ich kann es nicht haben, wenn jemand hinter mir steht. Ich bin ja sehr schreckhaft", erklärte sie im Interview mit RTL. Lange Zeit habe sie niemanden außer ihren Eltern sehen wollen. Auch körperlich sei sie noch so sehr eingeschränkt, dass sie im Alltag eine Haushaltshilfe brauche. Bleibt nur zu hoffen, dass es ihr bald wieder besser geht.

Auch die Freundschaft zwischen den beiden Sängerinnen wurde durch den Unfall auf eine harte Probe gestellt. Was Kim nach dem Crash noch zu ihrer Beziehung zu Ines meinte, könnt ihr in dieser "Coffee Break"-Folge sehen:

[Folge nicht gefunden]
Kim DebkowskiPromiflash
Kim Debkowski
WENN
RTL/Stefan Gregorowius


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de