David Owe (36) mimt bei GZSZ einen bösen Mafioso, der für das Eintreiben von Schulden zuständig ist. Doch eigentlich hatte er sich für eine ganz andere Rolle beworben. Die wurde ihm jedoch vor der Nase weggeschnappt.

Ausgerechnet die Figur des David Brenner hatte es dem Dänen angetan. Im Casting sprach er für die Rolle vor, doch daraus wurde leider nichts. Stattdessen hielt man offenbar Philipp Christopher (37) für die bessere Wahl. Denn der ist es jetzt, der als Eventmanager im Mauerwerk und als Verflossener von Emily (Anne Menden, 28) mitwirkt. Aber allzu schlimm wird es für den blonden Skandinavier wohl nicht gewesen sein, denn jetzt darf er als Bo Larsen ausgerechnet jenem David Brenner den Hintern versohlen. Als Konkurrenten sehen sich die beiden aber ganz und gar nicht - im Gegenteil: "Ich habe eine Menge Zeit mit Philipp Christopher verbracht, der die Rolle damals bekommen hat. Ein wirklicher toller Typ, der mir jede Menge coole Orte in der Stadt gezeigt hat. Ich liebe Berlin", erklärt er gegenüber RTL. Schön, dass die beiden sich so gut verstehen.

Welche GZSZ-Freundschaften sich noch über die Serie hinaus entwickelt haben, seht ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:

[Folge nicht gefunden]
Philipp Christopher und David Oweprivat
Philipp Christopher und David Owe
David OweRTL / Rolf Baumgartner
David Owe
RTL / Rolf Baumgartner


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de