Dass der ehemalige Bachelor und Glatzenträger Christian Tews (34) früher oder später mit seiner neuen Liebe Claudia an die Öffentlichkeit gehen würde, war vermutlich vielen schon klar, bevor er es tatsächlich tat. Was die beiden in ihrem großen Liebesinterview aber erzählten, löste einen solchen Shitstrom der Extraklasse aus, dass man sich eigentlich nur noch fragen kann: Mögen die Leute Christian tatsächlich so wenig? Andererseits: Was er vor allen Dingen in Bezug auf die finanzielle Situation des Paares von sich gab, war so selbstbewusst, dass er eigentlich mit schiefen Reaktionen hätte rechnen müssen.

Diese Form der obsessiven Inszenierung seiner Liebe ist es wohl am Ende, die Christian bei den Leuten nicht unbedingt sympathisch rüberkommen lässt. Woher die Dame stammt, die das Herz des TV-Gesichts erobert hat, könnt ihr in dieser "Coffee Break"-Episode ansehen:

So meinte der Frischverliebte tatsächlich gegenüber der Zeitschrift Ok!: "Ich glaube, wir sind beide finanziell so aufgestellt, dass wir uns gegenseitig einige Freuden machen können." Ein Resümee, das etwa die Tatsache erklären soll, dass der Unternehmer sich auch schon einmal die schicken Wägen seiner Claudia ausleiht: "Ich denke, es ist ganz natürlich, dass man in einer Beziehung auch einmal die Autos tauscht. Braucht sie einen großen Wagen, nimmt sie einfach meinen. Ich fahre ja immerhin auch kein Klapprad. Wo ist das Problem?"

Es gibt auch Stimmen im Netz, die überhaupt kein Mitgefühl empfinden, wenn Christian so dermaßen durch den sozialen Wirbelsturm getrieben wird - letztendlich ist die Situation eine hausgemachte: "Hättest du sie nicht in die Öffentlichkeit getragen, müsstet du dich jetzt nicht rechtfertigen. Ich meine, man kann seine Liebe auch im Stillen genießen ohne Zurschaustellung."

[Folge nicht gefunden]

Das Problem liegt wohl darin, dass viele hinter der ganzen Liebesgeschichte zweierlei wittern: das Buhlen um Medienaufmerksamkeit und Christians großes Interesse an Statussymbolen und Geld. Auf Facebook wird vermutet, der einstige Junggeselle mache das alles "nur, um mehr Geld zu kriegen". Und Claudia hätte da eben einen eindeutigen Vorteil gegenüber der Ex Katja Kühne (29): "So eine Millionärin kann halt mehr als eine Mutti und Parfümerieverkäuferin. Für mich war und ist das alles Berechnung. Leider."

Christian Tews und Claudia LöschChristian Tews/Facebook
Christian Tews und Claudia Lösch
Christian TewsStarpress/WENN.com
Christian Tews
Christian TewsPatrick Hoffmann/WENN.com
Christian Tews


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de