So einige junge Menschen träumen davon, eine Karriere in Hollywood zu starten. Bis sich ihr Traum erfüllt, schuften sie oft als Kellner oder in anderen, weniger glamoröusen Jobs. Bradley Cooper (39) macht es jetzt anscheinend andersherum und wird vom Schauspieler zur Küchenaushilfe.

Einen von Bradley Cooper selbstgemachten Burger essen? Das hätte man vor wenigen Tagen machen können, hätte man eine Londoner Burger King-Filiale besucht. Dort arbeitete der Hollywood-Beau nämlich freiwillig in der Küche und lernte die "Kunst" des Burger-Wendens. Eine Quelle, die die ganze Aktion live miterlebt hat, erzählt gegenüber The Sun: "Er übte mit den ganz normalen Mitarbeitern und hatte es ziemlich schnell drauf. Da war wirklich kein großer Trubel um ihn. So offen, wie er mit den Menschen gesprochen hat, hätte man nie gedacht, dass er ein großer Star ist."

Jetzt aber kein Grund zur Panik! Der ehemals "Sexiest Man Alive" denkt nicht tatsächlich über einen Karrierewechsel nach, sondern filmte eine Szene für den neuen Film "Adam Jones", in dem er einen Küchenchef spielt. Die Arbeitskleidung nahm er trotzdem mit nach Hause, was genau er damit vorhat, ist noch nicht ganz klar.

In der Vergangenheit hatte Bradley auch schon mit anderen ungewöhnlichen Outfits Erfahrung gesammelt. Mehr dazu erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:

[Folge nicht gefunden]
Irina Shayk und Bradley Cooper beim Wimbledon 2016ANDREW COULDRIDGE/AFP/Getty Images
Irina Shayk und Bradley Cooper beim Wimbledon 2016
Bradley Cooper und Irina Shayk beim Wimbledon-TennisturnierLEON NEAL/AFP/Getty Images
Bradley Cooper und Irina Shayk beim Wimbledon-Tennisturnier
Bradley Cooper und Irina Shayk im Juli 2016 in WimbledonLEON NEAL / Staff
Bradley Cooper und Irina Shayk im Juli 2016 in Wimbledon


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de