Zuletzt modelte Kendall Jenner (18) zwar noch für Chanel, doch wer denkt, dass der Schwester von Kim Kardashian (33) die Modeljobs nur so zufliegen, der irrt sich gewaltig. Denn ihre Auftritte in den TV-Shows ihrer Familie, wie zum Beispiel Keeping up with the Kardashians behindern ihre Karriere eigentlich eher, wie sie nun noch einmal klarstellte.

In dieser "Coffee Break"-Folge könnt ihr euch Kendall auch noch einmal anschauen:

"Ich wollte schon immer ein High-Fashion-Model sein und ernst genommen werden. Die Leute denken immer, mir werden die Jobs ganz einfach angeboten, aber das stimmt nicht. Ich musste schon immer härter als andere dafür arbeiten - gerade aufgrund der TV-Shows", erklärte Kendall im Interview mit dem Magazin Love. Besonders schwer habe sie es bei Castings. "Manche Kunden haben mich gerade wegen meines Namens nicht genommen. Ich hab mich deshalb immer sehr gefreut, wenn mich jemand nicht erkannt hat!"

Auch auf die Unterstützung von Kim hat Kendall deswegen immer eher verzichtet. "Kim war zu vielen Shows eingeladen, für die ich als Model gebucht war. Sie hat mich dann vorher immer angerufen und gefragt, ob sie kommen soll, aber ich habe immer 'Nein' gesagt." Zum Glück hat Kendall vor Kurzem aber mal eine Ausnahme gemacht und Kim durfte sie aus der Front Row bewundern. Ob Kendall ihre TV-Karriere aber nun für das Modeln an den Nagel hängen wird, bleibt erstmal abzuwarten.

[Folge nicht gefunden]
Kendall JennerInstagram / Kendall Jenner
Kendall Jenner
Kendall JennerBrian To/WENN.com
Kendall Jenner
Kim Kardashian und Kendall JennerInstagram/kendalljenner
Kim Kardashian und Kendall Jenner


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de