Selbstmord - oder doch ein Drogen-Missgeschick? Bislang wirft der Tod von Drew Barrymores (39) Halbschwester Jessica mehr Fragen auf, als beantwortet werden können. Ging die Polizei zu Beginn noch von einem geplanten Selbstmord aus, verdichten sich allmählich die Hinweise, dass Jessica Barrymore ein Drogenproblem gehabt haben könnte. Das jedenfalls legen alte Polizeiakten nahe, die nun veröffentlicht wurden.

Vor knapp 20 Jahren wurde Jessica von der Polizei wegen Handels mit illegalen Substanzen festgenommen, wie Radar Online unter Berufung auf offizielle Polizeidokumente meldet. Ebenfalls festgenommen wurde ihr damaliger Freund Craig Dohle, der mit ihr eine Marihuana-Farm geführt haben soll und sich heute wie folgt an die Verhaftung erinnert: "Jessica wurde durch einen Informanten festgenommen, der Marihuana im Handschuhfach ihres Wagens gefunden hatte. Das führte ihn dann zu unserem Haus." Doch Marihuana war nicht die einzige Droge, die Jessica genommen haben soll: "Sie war drogenabhängig, nahm unter anderem Speed. Sie war wirklich durch den Wind."

Ob sich hier vielleicht nur ein Ex-Freund wichtig machen möchte oder tatsächlich mehr dran ist an den Drogen-Gerüchten, kann niemand mit Sicherheit sagen. Jedoch erzählte Jessicas Bruder John kürzlich, dass man im Wagen der Toten neben Pillen und Wodka auch Meth gefunden habe. Dies würde dafür sprechen, dass Jessica Barrymore ihr mögliches Drogenproblem vor aller Welt geheim gehalten hatte.

Mehr zum tragischen Tod von Jessica Barrymore erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:

[Folge nicht gefunden]
Drew Barrymore, Schauspielerin
Getty Images
Drew Barrymore, Schauspielerin
Drew Barrymore, Lucy Liu, Demi Moore und Cameron Diaz
Getty Images
Drew Barrymore, Lucy Liu, Demi Moore und Cameron Diaz
Drew Barrymore, Cameron Diaz und Lucy Liu
Getty Images
Drew Barrymore, Cameron Diaz und Lucy Liu


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de