Noch immer herrscht über den unerwarteten Tod von Drew Barrymores (39) Halbschwester Jessica großes Entsetzen - und noch größeres Rätselraten: Über die Umstände ihres Todes kann nur gemutmaßt werden. Nun meldet sich der Bruder der Toten zu Wort und weist Gerüchte zurück, nach denen sich seine Schwester selbst das Leben genommen habe.

"Es sieht ganz danach aus, als wäre es ein Drogen-Missgeschick gewesen: eine Mixtur aus Alkohol und Pillen. Ich bezweifel sehr ernsthaft, dass sie sich das Leben genommen hat", so John Barrymore gegenüber Daily News. Demnach habe man entgegen erster Berichte nicht nur Pillen, sondern auch andere Drogen bei der Toten gefunden: "Da lagen leere Vodka-Flaschen, einige Päckchen Meth und eine Vielzahl an Pillen im Auto. Meine Vermutung ist, dass es der Alkohol und die Pillen waren, so wie bei Heath Ledger." Letzterer starb 2008 an der Wechselwirkung mehrerer verschreibungspflichtiger Medikamente.

Möglicherweise wollte Jessica den Schmerz betäuben, den sie seit der schweren Krankheit ihrer Mutter empfand: "Sie besuchte ihre Mutter am Tag zuvor und ihre Mutter stand dem Tod schon nah. Es war schwer für sie das zu sehen. Dennoch bezweifel ich, dass sie sich umbringen wollte."

In dieser "Coffee Break"-Folge erfahrt ihr mehr zum tragischen Tod von Drew Barrymores Halbschwester:

[Folge nicht gefunden]
Lucy Liu, Drew Barrymore und Cameron Diaz im Juli 2003
TIZIANA FABI/AFP/Getty Images
Lucy Liu, Drew Barrymore und Cameron Diaz im Juli 2003
Drew Barrymore bei den Glamour 2017 Women of the Year Awards
Dimitrios Kambouris/Getty Images for Glamour
Drew Barrymore bei den Glamour 2017 Women of the Year Awards
Mark Wahlberg, Michelle Williams und Ridley Scott auf der "Alles Geld der Welt"-Premiere
Kevin Winter / Getty Images
Mark Wahlberg, Michelle Williams und Ridley Scott auf der "Alles Geld der Welt"-Premiere


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de