Courteney Cox (50) scheint nicht nur ihrem Liebsten Johnny McDaid (38), sondern auch seinen nordirischen Landsleuten den Kopf verdreht zu haben. Die Bewohner seines Heimatortes Derry zumindest finden sie sehr entzückend und bodenständig. In mancher Hinsicht schwebt Courteney allerdings in ganz anderen Sphären. Sie soll ihren Verlobten nämlich in abergläubischer Manier mit einem Liebesfluch belegt haben!

Nach ihrer gescheiterten Ehe mit David Arquette (42) scheint Courteney einfach alles dafür tun zu wollen, dass die Bindung mit Johnny für immer hält. So soll sie während ihrer Nordirland-Reise dem Rat einer Nonne gefolgt sein, das lokale Ritual für frisch Verlobte vor ihrer Hochzeit zu beherzigen, wie ein Insider der Zeitung The National Enquirer verriet. Demnach sei die ehemalige "Friends"-Darstellerin während der Geisterstunde unter Johnnys Fenster aufgetaucht und habe seinen Namen dreimal gegen den nächtlichen Wind geflüstert. Ganz schön schaurig! Aber wer weiß? Vielleicht wirkt es ja tatsächlich. Und sonst hilft möglicherweise auch einfach das Glück der Iren nach.

Courteney Cox scheint in Irland ja ganz schön schräg unterwegs gewesen zu sein. Wie schräg die Schauspielerin wirklich ist, könnt ihr in diesem Quiz erfahren:

Der "Friends"-Cast
Getty Images
Der "Friends"-Cast
Courteney Cox und Jennifer Aniston
Getty Images
Courteney Cox und Jennifer Aniston
Courteney Cox, Lisa Kudrow und Jennifer Aniston beim "Fire and Ice"-Ball 2000
Kevin Winter/Getty Images
Courteney Cox, Lisa Kudrow und Jennifer Aniston beim "Fire and Ice"-Ball 2000


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de