Man kennt ihn als den coolen Typen aus dem Big Brother-Haus, aber in den letzten Wochen konnte er keineswegs so entspannt durchs Leben gehen wie sonst. Beim Arzt erfuhr der Ex von Jenny Elvers (42) die schlimme Diagnose Hautkrebs.

Nach dem Duschen habe Alex plötzlich ein neues Muttermal unter dem Haaransatz an der linken Schläfe entdeckt, aus dem beim Abtrocknen Blut austrat. Glücklicherweise hat er danach sofort gehandelt und ist auf direktem Wege zum Arzt gegangen, wie die Bild berichtete. Während einer OP sei das Melanom dann großräumig herausgeschnitten und zur Untersuchung ins Labor eingeschickt worden. Daraufhin erhielt er die traurige Gewissheit: Es handelte sich bei dem etwa einen Zentimeter großen Mal um einen weißen Hautkrebs. "Als ich vier Wochen vorher von meinem Arzt die Diagnose hörte, war ich geschockt. Ich bin durch meine Familie vorbelastet, auch meine Mutter hatte Krebs. Das liegt bei uns in den Genen", erklärte er gegenüber der Zeitung.

Glück im Unglück: Da Alex rechtzeitig handelte, hatte der Krebs nicht gestreut. Trotzdem ist er jetzt vorsichtiger geworden: "Man sollte die Krankheit nicht auf die leichte Schulter nehmen und sich rechtzeitig durchchecken lassen. Die Deutsche Krebshilfe ist ein toller Ratgeber. In der heutigen Zeit bei den vielen negativen Einflüssen kann es jeden treffen!“ Angst, dass der Krebs zurückkehrt, hat er jedoch nicht: "Ich creme mich in der Sonne jetzt immer richtig ein. Ansonsten sage ich: Unkraut vergeht nicht!“

Was der Alex über seine Zeit im Big Brother-Container sagt, erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:

[Folge nicht gefunden]
ActionPress
Stefan Trautmann / WENN
Alex JoligPromiflash
Alex Jolig


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de