Sie wäre eine traumhafte Schwiegertochter gewesen, so die Mutter von Prinz Mario-Max zu Schaumburg-Lippe (36) über Kath von Bö. Aber diese hatte wohl wahrhaft keine Lust darauf, diese Position einzunehmen und servierte den adoptierten Adeligen kurzerhand ab. Doch Mario-Max hat nicht nur seine "Lebensliebe" verloren - gleichermaßen ist sein "Lebenstraum" zu früh gescheitert. Was hat ihn wohl schlimmer getroffen?

Ihr wollt noch mehr über die Trennung von Mario-Max erfahren? Dann seht euch doch ganz einfach diese "Coffee Break"-Ausgabe an:

Gegenüber Promiflash legte der Betreiber eines Restaurants dar, dass das eine das andere bedingt habe, was er persönlich sehr schade findet: "Die Geschichte mit Kathi hat mich meinen BB-Sieg gekostet. Ich habe damit gerechnet, bis zum Finale zu kommen. Kathis Wirbel in der Außenwelt hat mir jegliche Chance genommen. Was Schlimmeres hätte sie mir nicht antun können." Da hat jemand ganz eigene Prioritäten - ob das aber der richtige Spruch ist, um seine Ex zurückzuerobern?

Von der brutalen Art und Weise der Trennung sei er zudem äußerst schockiert gewesen, "genauso geschockt war ich, als ich aus dem Haus musste." Wie es aussieht, war also sowohl das eine als auch das andere eine nicht ganz einfach hinnehmbare Entwicklung für den Adelstitelträger...

[Folge nicht gefunden]
Prinz Mario-Max zu Schaumburg-LippePromi Big Brother/Twitter
Prinz Mario-Max zu Schaumburg-Lippe
Prinz Mario-Max zu Schaumburg-LippeSAT.1
Prinz Mario-Max zu Schaumburg-Lippe
Prinz Mario-Max zu Schaumburg-LippeGetty Images
Prinz Mario-Max zu Schaumburg-Lippe


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de