Es ist vielleicht eine der außergewöhnlichsten Karrieren in der TV-Branche und vor allem in der Welt der Moderatoren. Wohl jeder weiß, dass ein Moderator vor allem über eine angenehme Stimme verfügen und fehlerfrei sprechen können sollte. Da gehört RTL-Moderatorin Katja Burkard (49) zu den absoluten Ausnahmen mit ihrem Sprachfehler. Doch ihr Lispeln stört sie heute gar nicht mehr.

Was Katja Burkard über eine RTL-Kollegin zu berichten hat, erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:

Eine lispelnde Moderatorin ist schon sehr selten, aber inzwischen gehört Katja Burkard dank der Sendung "Punkt 12" zu den festen Größen im TV. Wirkliche Sorgen um ihren sprachlichen Makel muss sie sich daher nicht mehr machen. Sie geht selbstbewusst mit dem Problem um. "Das mit dem Lispeln finde ich nicht schlimm. Ich habe mal versucht, mir das abzugewöhnen. Das ging nicht, weil ich mich dann beim Sprechen so sehr drauf konzentrierte, dass ich fast alles andere vergaß. Bis ich mir eines Tages sagte: 'Das Lispeln gehört zu dir, du bist, wie du bist'", erzählte sie nun in einem Interview mit Express.de. Und sogar, wenn sich deshalb über sie lustig gemacht wird, kann sie das locker wegstecken: "Ich kann damit bestens leben, wenn es gut gemacht ist, kann ich drüber lachen."

Viel mehr störe sie inzwischen ihr Tinnitus, der sie seit einem Autounfall plagt: "Der Arzt sagte, ich solle mich damit abfinden und ihn als Freund und innere Alarmanlage ansehen. Und so ist es: Wenn ich viel Stress habe, höre ich meinen Tinnitus stärker, wenn es mir gut geht, ist er weg. Ich habe ihn seit drei Monaten nicht gehört – ein gutes Zeichen."

[Folge nicht gefunden]
Katja BurkardWENN
Katja Burkard
Katja BurkardWENN
Katja Burkard
Katja BurkardPatrick Hoffmann/WENN.com
Katja Burkard


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de