Kaum hatten die ehemaligen DSDS-Kandidatinnen Yasemin Kocak (21), Vanessa Valera Rojas (23) und Melody Haase (20) sich nach dem Casting-Aus zu ihrer eigenen "Girlband" zusammengeschlossen, da drohte die Gruppe schon wieder auseinanderzubrechen. Bevor sie gemeinsam die Charts stürmen konnten, flog Melody bereits aus der Band. Doch Ersatz war schnell gefunden: Vanessa Krasniqi rückte bereitwillig nach. Aber fühlt sie sich da nicht wie die zweite Wahl?

Wie sie Promiflash gegenüber erklärte, scheint Vanessa keineswegs die Befürchtung zu haben, nur der ungeliebte Plan B zu sein. Sie glaube auch nicht, dass man nun von ihr erwarte, Melody eins zu eins zu ersetzen: "Ich finde nicht, dass ich als Melody-Ersatz oder als Ersatz dabei bin. Ich mache mein eigenes Ding, stecke da mein eigenes Herz rein und meine Seele. Wir sind ein komplett anderes Konzept, komplett verschiedene Mädels, deshalb ziehe ich mein Ding durch." Deshalb beschäftige sie sich auch gar nicht mit Melodys ungemütlichem Abschied aus der Band: "Ich weiß gar nicht, warum sie rausgeflogen ist und ehrlich gesagt interessiert mich das auch nicht."

Bleibt nur zu hoffen, dass Vanessas Aufenthalt in der Band von längerer Dauer ist, als der ihrer Vorgängerin. Was sie sonst noch zu dem Thema zu sagen hat, könnt ihr in dieser "Coffee Break"-Folge sehen:

[Folge nicht gefunden]
Melody HaaseWENN
Melody Haase
Thomas Faehnrich/WENN.com
Yasemin Kocak, Vanessa Valera Rojas und Vanessa KrasniqiFacebook/ Vanessa Valera Rojas
Yasemin Kocak, Vanessa Valera Rojas und Vanessa Krasniqi


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de