Zwölf Kandidaten wollten es wissen und nahmen am Experiment Promi Big Brother teil. Doch nicht alle Bewohner konnten die Zuschauer von sich überzeugen. Der ein oder andere wurde plötzlich zum stillen Mäuschen, war langweilig oder unauffällig. Gehört auch Paul Janke (32) zu dieser Kategorie?

Ist Paul Janke für euch auch viel zu langweilig? Teilt uns eure Meinung im Voting mit!

Seine ersten Tage verbrachte er im Keller, danach durfte er für eine längere Zeit den Luxusbereich genießen, bis es schließlich wieder nach unten ging. In den zwei Wochen, in denen Paul Janke bei "Promi Big Brother" zu sehen ist, hatte er sowohl gute als auch schlechte Tage. So richtig spannend wurde es um den früheren Bachelor allerdings nicht und auch zu erzählen hatte er nicht viel Interessantes. Ob er da überhaupt eine Chance auf den Sieg im heutigen Finale hat?

Aktuell schneiden nur Roland Schill (55) und Michael Wendler (42) im Promiflash-Ranking schlechter ab als Paul. Und für die beiden sowie den ausgeschiedenen Hubert Kah (53) ist ihr Mitbewohner ebenfalls zu langweilig und viel zu harmlos. "Die Leute wollen Leute sehen, die eine Macke haben", so Ronald im Haus. Doch warum wurde dann Hubsi am Donnerstagabend rausgewählt? Der ebenfalls bereits ausgeschiedene Prinz Mario-Max (36) hält Pauls Verhalten allerdings für Taktik. So habe er gezielt nie über sein Privatleben gesprochen. Immerhin hat er es so bis ins Finale geschafft!

Paul Janke und Alexandra RietzSAT.1
Paul Janke und Alexandra Rietz
Paul JankePromi Big Brother/Twitter
Paul Janke
Paul Janke und Aaron TroschkePromi Big Brother/Twitter
Paul Janke und Aaron Troschke


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de