Was für eine Schreckensnachricht: Nach Komplikationen während einer geplanten Operation war Comedian und Entertainerin Joan Rivers (81) gestern in die Notaufnahme einer New Yorker Klinik gebracht worden; gar von einem Atemstillstand war die Rede. Dann die erste vorsichtige Entwarnung: Ihr Zustand sei zwar kritisch, aber stabil, hieß es später am Abend in US-Medien. Jetzt äußerte sich erstmals ihre Tochter Melissa zum Gesundheitszustand der Patientin.

"Ich möchte allen für die überwältigende Liebe und Unterstützung danken, die meiner Mutter zuteilwurde", wird sie von der amerikanischen OK! zitiert. Der Zustand der Schauspielerin, die mit richtigem Namen Joan Alexandra Molinsky heißt, habe sich gebessert und ihre ganze Familie sei an ihrer Seite, bekräftigte Melissa vorherige Meldungen, nach denen es Hoffnung auf Genesung gebe. Dennoch bat sie die Fans ihrer Mutter, weiterhin an die Entertainerin zu denken und sie in ihre Gebete aufzunehmen. Das werden die Anhänger der sonst so lebensfrohen und rüstigen Lady mit Sicherheit tun.

Joan RiversJoseph Marzullo/WENN.com
Joan Rivers
Joan RiversFayesVision/WENN.com
Joan Rivers
50 Cent und Joan RiversInstagram/50cent
50 Cent und Joan Rivers


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de