Es sollte nicht sein, selbst wenn bereits ein 17 Jahre lang gemeinsam bestrittener Weg hinter ihnen liegt: Die Ehe von Schauspieler David Duchovny (54) und Tea Leoni (48) ist gescheitert. Und dennoch verbinden sie nicht nur die geteilten Erinnerungen, auch dank der beiden Kinder, die aus der Beziehung hervorgingen, werden die beiden für immer fest verbunden bleiben. Tea sieht die Trennung daher aus der Perspektive einer liebenden Mutter, die den Vater ihrer beiden Sprösslinge niemals verachten würde.

"Er hat mir die zwei wunderbarsten Geschenke auf diesem Planeten gemacht. Ich wüsste nicht, wie ich jemals Hass ihm gegenüber empfinden könnte. Wir haben uns immer geliebt, wir lieben diese Kinder", so Tea im Interview mit dem Magazin Parade. Die 48-Jährige gab im selben Atemzug aber auch zu, dass sie nicht so naiv sei zu glauben, dass es keine verletzten Gefühle bei ihnen gäbe und vieles unschön wurde - auch in ihrer Beziehung gab es ganz klar jene Momente des Trübsinns. Nichtsdestotrotz will sie festgehalten wissen: "Diese Kinder sind zu wichtig, das sieht er genauso wie ich, das weiß ich. Er ist ein guter Kerl."

David Duchovny und CalifornicationWENN
David Duchovny und Californication


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de