Als Jubiläums-Sieger des Bundesvision Song Contests haben Revolverheld zurzeit gut lachen: Mit gewaltigem Vorsprung errang das Quartett mit ihrem Song "Lass Uns Gehen" den Titel für das Bundesland Bremen - zum ersten Mal in der zehnjährigen Geschichte des Wettbewerbs. Bereits 2006 hatte die Band um Sänger Johannes Strate (34) teilgenommen und mit "Freunde Bleiben" den 2. Platz belegt. An die damalige Veranstaltung hat die Gruppe aber nicht mehr viele Erinnerungen.

Im Interview mit Promiflash gesteht die Band, wie aufregend ihr BuViSoCo-Auftritt vor acht Jahren für sie war: "Als wir da das erste Mal teilnahmen, waren wir unglaublich nervös. Wir haben auch nur noch Erinnerungsfetzen, weil alles so aufregend und neu für uns war." Doch aus ihrem damaligen Auftritt hat die Band auch Kraft für ihren aktuellen Triumph geschöpft: "Wenn man nach ein paar Jahren erneut teilnimmt, hat man vieles schon erlebt. Dann kann man sich ein bisschen zurücklehnen, alles genießen und das Ganze auch ein wenig lockerer sehen."

Diese Lockerheit war auch einer der Schlüssel für den ungefährdeten Sieg von Revolverheld. Diese können nun kurz die Füße hochlegen und unsere "Coffee Break"-Episode genießen, in der Stefan Raab (47) über die Zukunft des Bundesvision Song Contests spricht:

[Folge nicht gefunden]


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de