Wie schon während ihrer ersten Schwangerschaft macht die starke Übelkeit Herzogin Kate (32) auch bei Baby Nummer zwei zu schaffen. Eigentlich sollte die Mutter von Prinz George (1) nämlich zum 50. Jahrestag der Unabhängigkeit Maltas von Großbritannien zum Inselstaat am Mittelmeer reisen. Doch ihren ersten eigenständigen Auslandsbesuch musste Kate absagen. Stattdessen nahm Prinz William (32) jetzt diesen Termin wahr.

"Es tut mir wirklich leid, dass Sie nun mit mir statt mit Kate vorlieb nehmen müssen", scherzte William, wie telegraph.co.uk berichtet und versicherte den Maltesern: "Sie ist sehr traurig, dass sie heute nicht hier sein kann." Auf Nachfrage, wie es Kate denn derzeit ginge, antwortete William schlicht: "Ihr geht es so lala." Trotzdem war der baldige Zweifach-Papa guter Laune und witzelte, als Staatspräsidentin Marie Louise Coleiro Preca ihn fragte, ob er seinen Sohn das nächste Mal nicht mitbringen wolle: "Einen Besuch von Prinz George würde Malta nicht überleben. Es gibt viel zu viele kostbare Dinge hier", und spielte damit auf die luxuriöse Einrichtung des Palastes an, die Prinz George sicherlich gerne auseinander nehmen würde.

Noch hat Prinz George zwar kein Geschwisterchen, aber wie genau Kates zweite Schwangerschaft geplant wurde, seht ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:

[Folge nicht gefunden]
Prinz WilliamGetty Images/WPA Pool
Prinz William
Herzogin KateGetty Images
Herzogin Kate
Prinz WilliamGetty Images/WPA Pool
Prinz William


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de